Radfahren im Schonraum für die 2. und 3. Klassen

In den vergangenen zwei Wochen konnten die 2. und 3. Klassen ihre Fertigkeiten beim Radfahren zeigen. Dazu gingen die Klassen mit ihrer Lehrerin und einer Begleitperson für je eine Doppelstunde zum Flavignac-Platz. Dort hatte die Gemeinde Dietenhofen ein Gelände neben dem Mosthaus abgesperrt, wo die Kinder auf einem Parcour Radfahren üben konnten. Die Fahrräder und das benötigte Material, z.B. Kreide, Pylonen, Seile, Ampelfarben und eine ausführliche Beschreibung für Übungen waren in einem Container aufbewahrt.

Mit viel Einsatz waren die Kinder mit dem Fahrrad dabei, Achter genau abzufahren, Pylonen im Slalom zu umfahren oder vor Ampeln richtig zu bremsen, abzusteigen und wieder anzufahren. Jede Lehrerin konnte aus einer Vielzahl von Übungen auswählen.

Den Kindern machte es viel Spaß ihre Geschicklichkeit zu trainieren. Leider ging jedes Mal die Zeit viel zu schnell vorbei und alles musste wieder aufgeräumt werden oder einer nachkommenden Klasse überlassen werden.

Zum Glück verletzte sich auch niemand, weil die meisten Kinder unserer Klassen bereits mit dem Fahrrad recht gut vertraut sind. Und es war für jedes Kind selbstverständlich, vor dem Üben den Fahrradhelm aufzusetzen.

IMAG0410IMAG0412IMAG0419IMAG0420