Der Pelzmärtel zu Besuch

Am 11. November 2014 - Sankt Martinstag - polterte es kurz nach der ersten Pause an der Tür des Klassenzimmers der 1a. Der Pelzmärtel stand da! Was für eine Aufregung!

Riesige Augen voller Spannung, lachende Gesichter, aber auch skeptische Blicke wanden sich unserem Besuch zu. Der Pelzmärtel wollte tatsächlich zu uns. Er lobte uns alle, dass wir im Unterricht gut aufpassen und uns schon gut konzentrieren können. Natürlich mussten wir ihm alle Zahlen nennen, die wir bisher gelernt haben und auch die erlernten Buchstaben wollte der Pelzmärtel von uns wissen.

Nachdem wir dem Pelzmärtel noch ein Lied vorgetragen haben, gab es für jedes Kind ein kleines Päckchen mit Mandarinen, Nüssen und Süßigkeiten. Das war toll! Bei der Vergabe der Päckchen mussten ein paar Kinder mithelfen, da der Pelzmärtel seine Brille vergessen hatte und kaum noch etwas erkennen konnte.

Wir bedankten uns beim Pelzmärtel, der schon wieder los musste. Wir schrieben ihm aber einen Dankesbrief mit selbst gemalten Bildern und Hustenbonbons, da er am St. Martinstag schrecklichen Husten hatte.

Danke für deinen Besuch, lieber Pelzmärtel!!!